Salse und Blamensier

Sie sind in der Kategorie ← Lehrfilme gehen Sie zurück zur Übersicht

Willkommen im Mittelalter! 

Besser gesagt in einer mittelalterlichen slawischen Siedlung, wie sie an dieser Stelle bereits um das Jahr 1000 gestanden haben könnte. Der Ort, an dem wir uns befinden, liegt etwa zwei Kilometer westlich der bayerisch-böhmischen Grenze. Er heißt Bärnau. Wer diesen Ort besucht, findet am Rand der modernen Gemeinde eine bemerkenswerte Attraktion, sozusagen einen historischen Schatz. Dieser Schatz ist ein Freilichtmuseum. In ihm können Besucher einen Tag wie im Mittelalter erleben.

Wisst ihr, was Salse, Blamensier, Pufferbsen oder Kipfe sind? Nein? Heute können wir das alles kennenlernen. In diesem Film schauen wir uns nämlich an, womit Menschen im Mittelalter in Böhmen und Bayern ihren Hunger und Durst gestillt haben. Konnten sie sich immer sattessen? Konnten sie üppig auftischen, naschen und wählerisch sein, so wie wir heute? Mal sehen.

Wir wünschen einen guten mittelalterlichen Appetit!

Im folgenden Film erfahren Sie, wie die Menschen im Mittelalter gegessen haben, und Sie können ihre Ernährung damit vergleichen, was Sie heutzutage gern essen. Viel Spaß!

Salse und Blamensier
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner